FARMfill®

Produktbeschreibung

FARMfill® Premium ist ein schüttfähiges Polstermaterial auf Maisbasis in Zylinderform, das als Produktschutz zum Auspolstern und Verfüllen von Kartonagen etc eingesetzt wird.

Der Chip hat eine Zylinderform in der Größe von ca. 2 x 1 cm. Die Verpackungschips sind weiß und geruchlos. FARMfill® Premium ist für Siloanlagen geeignet.

Seit 2009 ist als Vorstufe des fertigen Verpackungschips das FARMfill® Bio-Granulat erhältlich. Dieses Granulat wurde von der Cornpack GmbH & Co. KG in Zusammenarbeit mit dem FKuR entwickelt. Es hat ein sehr viel geringeres Volumen als der fertige Chip, und bietet für den Transport erhebliche Vorteile! Das Granulat kann dann vor Ort beim Kunden zum Polstermaterial aufgeschäumt werden.

Material

FARMfill®-Verpackungschips und auch das FARMfill® Bio-Granulat werden aus jährlich nachwachsenden Kulturpflanzen hergestellt. Es ist sichergestellt, und kann nachgewiesen werden, dass es sich um nicht genmanipuliertes Material handelt.

Polstereigenschaften

Die stoßabsorbierende Wirkung von FARMfill®-Verpackungschips ist genauso effizient ist wie bei herkömmlichen Kunststoff-Chips! Das Institut für Verpackungstechnik VVL an der Universität Dortmund hat dies in einer labortechnischen Analyse nachgewiesen.

Auf Grund der hohen Abriebfestigkeit können FARMfill®-Polstermaterialien auch mehrfach verwendet werden.

Lagerung und Schüttfähigkeit

FARMfill®-Chips werden in 300-Liter, 380- und 500-Liter-Säcken angeboten. Die Säcke können mit einem handelsüblichen Abfüllmechanismus direkt entleert werden. In automatischen Abfüll- und Siloanlagen kann FARMfill® auf Grund seiner Abriebfestigkeit und antistatischen Eigenschaften ohne Einschränkungen gefördert werden. FARMfill®-Material ist nur bedingt resistent gegen Feuchtigkeit und Hitze. Kontakt mit Wasser und Sonneneinstrahlung sollten vermieden werden.

Exporteignung

FARMfill®-Verpackungsmaterial ist bei der Herstellung keimfrei. Dadurch sind FARMfill® -Verpackungschips für den Export grundsätzlich geeignet.

Entsorgung

FARMfill®-Verpackungschips sind grundsätzlich mehrfach verwendbar.

Aber auch bei der Entsorgung bieten sie gegenüber Kunststoffchips klare Vorteile.

Da FARMfill®-Verpackungschips aus natürlichen Rohstoffen hergestellt werden, sind sie vollständig biologisch abbaubar und verhalten sich bei der thermischen Entsorgung CO2-neutral. Sie können sowohl über die Biotonne/ Kompost als auch den Restmüll entsorgt werden. Keinesfalls gehören sie in die Gelbe Tonne!

FARMfill®-Verpackungschips sind durch DIN CERTCO nach DIN EN 13432 zertifiziert als kompostierbares Material. Sie sind laut Verpackungsverordnung (§ 16;S.2) von den Entsorgungsverpflichtungen befreit, da es sich um biologisch abbaubare Werkstoffe handelt. Bei kostenfreier Anlieferung werden sie von uns auch zurückgenommen.

Die Firmengruppe Loick bietet den Kunden ebenfalls eine Rücknahme der gelieferten Umverpackung (PE-Säcke) an, um diese dem Produktionsprozess wieder zuzuführen.